Kennen wir doch: Sitzbank nicht für Juden - äh, Männer.

T.R.E.Lentze, Dienstag, 20. Dezember 2016, 19:27 (vor 277 Tagen)

[image]

Oben: "NUR FÜR ARIER", also nicht für Juden.

Jetzt hat eine "female population", also die weibliche Bevölkerung von Edinburgh entschieden, daß die Männer eines Männerclubs hier nicht sitzen dürfen.

[image]

Dazu schreibt der "Spiegel":

Die Aktion mit der Tafel an der Bank wird entsprechend gedeutet: Wenn Frauen nicht als Mitglieder im Klub willkommen sind, sollen die Mitglieder nicht auf der Bank sitzen dürfen - ein scherzhafter Akt des Protests gegen eine als völlig gestrige empfundene Mitgliederordnung.

Bitte beachten: Ein Club darf selbstverständlich seine Mitglieder selbst bestimmen. Eine Parkbank aber ist öffentlich. Wer hier einen Teil der Bevölkerung demonstrativ ausschließt, begeht nach § 130 StGB Volksverhetzung. Ich vermute, in Schottland gibt es ein vergleichbares Gesetz. Der "Spiegel" bezeichnet diese Aktion als scherzhaft!

Inzwischen hat der Stadtrat das Schild entfernen lassen. Es habe eine andere Platte überdeckt.

Das liest sich nicht so, als habe die sexistische Aufschrift Empörung ausgelöst. Wo bleibt der #Aufschrei?

trel

[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum