Ja, das Video ist sicher frauenfeindlich.

Mordor, Samstag, 16. Februar 2019, 20:43 (vor 31 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Ein verirrter Richtender kann das sicherlich auch als "Volksverhetzung" auslegen, wobei er den Beweis des "verhetzten Volkes" ja grundsätzlich immer schuldig bleibt. Eine Floskel halt, mehr nicht. Dazu müssten die nämlich das Volk repräsentativ befragen, um das belegen zu können. Möglicherweise käme dabei sogar heraus, dass der Richtende selbst gar nicht vom vermeintlich "verhetzten Volke" legitimiert ist, aber das ist eine andere zu klärende Sache für die Zukunft.

Wir sehen auf dem Video eine verabscheuungswürdige Gewaltszene. Ob der Mann nun Schauspieler ist (was ich auf Grund der Bilder nicht glaube), ob er unter Drogen steht oder ob er von einer bewaffneten und hinter der Kamera lauernden Frauenhorde zum "Stillhalten" gezwungen wird, wir wissen es nicht. Auschließen kann man es jedenfalls nicht.

Grundsätzlich gilt aber, dass kein Mensch das Recht hat, einem anderen Menschen derartige Gewalt anzutun. Daran und nur daran sollten wir, die vernünftigen Menschen in diesem Land, uns orientieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum