Der Entwurf des ersten Scheibenwischers: Józef Hoffmann, aber...

Der/Anarchist, Samstag, 27. Januar 2018, 18:56 (vor 145 Tagen) @ T.R.E.Lentze
bearbeitet von Der/Anarchist, Samstag, 27. Januar 2018, 19:53

Selbst bei Wikipedia können die das nicht einfach "wegwischen". Und weiter heißt es: "Die Firma Mills Munitions aus Birmingham hat als erste ein englisches Patent dafür bekommen". Und in etwa zur gleichen Zeit beantragten drei Erfinder, unter anderem auch Mary Anderson, ein Patent für den Scheibenwischer in den USA an.

Also

1. Der Entwurf geht auf einen Mann zurück
2. In England wurde ein Patent auf den
Scheibenwischer VOR Anderson angemeldet
3. Es gab neben Anderson zwei Männer, deren Erfindung
abgelehnt wurde. Waren sie besser? Schlechter?

Das heißt auch hierbei ist die Wahrheit eher die, daß die Wahrheit stark verzerrt wieder gegeben.

Ich habe eine Seite gefunden, da steht:


"Die erste Scheibenwischeranlage wurde im Jahr 1903 erfunden. Patentiert wurde sie in Großbritannien von einem Iren namens J. H. Apjohn. Seine Erfindung enthielt zwei Wischerblätter, die die Scheibe von oben bis unten wischten."

https://www.topscheibenwischer.com/die-geschichte-der-scheibenwischer/


Jetzt könnte man behaupten, eine Scheibenwischeranlage sei etwas anderes, als ein Scheibenwischer. Man könnte aber auch sagen, daß die Behauptung falsch ist, Mary Anderson sei sie erste ErfinderIN des Scheibenwischers. Denn das war sie, wie wir sehen, nicht. Was zudem bedeutet, daß Google Fake News liefert, wenn die Suchmaschine Mary Anderson als erste ErfinderIN des Scheibenwischers darstellt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum