Avatar

Keine Zustimmung

admin ⌂ @, Freitag, 24. November 2017, 19:34 (vor 20 Tagen) @ Der/Anarchist

Auch wenn der Feminismus eine Ideologie ist, also eine Weltanschauung, ist der Feminismus primitiv, weil er weder zeitgemäß ist, noch allzu kompliziert. Der Feminismus teilt strikt zwischen gut und böse, Frau gut - Mann böse. Das ist nicht "hochzivilisiert", beinhaltet keine Bildung, ist auch nicht kopflastig, da nicht fein differenziert wird.

Der Feminismus ist durchaus zeitgemäß - ganz unabhängig von seiner Destruktivität. Und er ist auch sehr differenziert, siehe meinen Artikel Formenkreis des Feminismus. Eine Systematik. (2-11-2011)

Du gibst selbst das erhellende Stichwort:

Wenn ich lese, daß man trotz unzähliger wissenschaftlicher Beweise krankhaft an der Behauptung festhält, Mann und Frau gäbe es nicht, seien nur gesellschaftliche Konstrukte, sehe ich in jener Person, die solche Behauptung aufstellt, keinerlei Bildung.

Da liegt dein Denkfehler. Denn auch - oder gerade - sehr gebildete und sehr logisch denkende Menschen können geistig (eigentlich: seelisch) erkranken. Jeder Psychiater weiß das. Tatsächlich gibt es komplexe Wahnsysteme sehr intelligenter Wahnkranker, die an innerer (!) Logik die Logik des Normalmenschen weit übertreffen. Nur gewisse Prämissen im Wahnsystem sind falsch, aber die sind für den Außenstehenden nicht immer leicht auszumachen. Entsprechend gibt es auch kollektive Wahnsysteme.

Die entscheidende Frage ist, ob der Mensch zu seinem logischen Vermögen Zugang hat. Dieser Zugang kann ganz oder teilweise blockiert sein. Dann nützt ihm die beste Denkvermögen, das umfangreichste Wissen usw. nichts. Die Blockade muß dabei nicht unbedingt im Kopfe liegen; sie kann auch in Unregelmäßigkeiten des rhythmischen Systems oder des Stoffwechselsystems begründet sein. Der Kopf ist in gewisser Hinsicht sogar das am wenigsten Geistige im Menschen. Nietzsche war wohl einer der ersten, der dies klar erkannt hat.

Also, hier sind wir verschiedener Meinung. Aber ich ertrage Andersdenkende.

Gruß
admin

[image]

--
Würde das bloß Weibliche wirken, so würde die Individualität der Menschen ausgelöscht werden, die Menschen würden alle gleich werden. [...] Individualisierung geschieht durch die Einwirkung des männlichen Geschlechts auf das weibliche. (Rudolf Steiner)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum