Avatar

Das Titelbild zeigt weibliche Gewalt

admin ⌂ @, Freitag, 03. November 2017, 22:27 (vor 15 Tagen) @ Alfonso

[image]

Das Bild ist unterschrieben: "In Mexiko demonstrierten im September tausende Menschen gegen Gewalt gegen Frauen." Allerdings sehe ich nur Weiber, und zwar ziemlich rabiate. Wer sieht mehr?

Im Unterschied zu vielen Linken bin ich nicht dialogfeindlich, daher gebe ich hiermit einen Direktverweis auf den Artikel: Frauenhäuser wiesen 13.000 Schutzsuchende ab.

Der wichtigste Absatz dieses Artikels ist wohl der letzte:

Die Zahlen der »Buzzfeed«-Recherche sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, worauf die Autor*innen selbst hinweisen. So konnten sieben Bundesländer keine Angaben darüber machen, wie viele Frauen 2016 keinen Platz mehr in einem Schutzraum bekamen, obwohl sie ihn suchten. Gleichzeitig liegen nicht genug Zahlen darüber vor, wie viele Frauen tatsächlich nach einer Schutzwohnung suchen.

Im Grunde sind "Frauen"häuser Obdachlosenasyle für sozial gestrandete (oft drogenabhängige) Weiber, die sich eine eigene Wohnung nicht leisten können. Wer von ihnen es klug anstellt, schleicht sich in die Wohnung eines Mannes ein und läßt diesen dann per Gewaltschutzgesetzgesetz hinauswerfen, um selbst darin zu wohnen. Aber die Männer sind insgesamt vorsichtig geworden.

Im Übrigen dürfen wir uns fragen: Wenn jede 4. Frau durch ihren Partner Gewalt erleidet, warum binden sich so viele Weiber überhaupt an Männer? Das (vermeintliche) Problem der "Gewalt gegen Frauen" gab es doch schon lange bevor die Musels ins Land geströmt sind. In Wahrheit haben die meisten "Opfer" gar nicht Gewalt erlitten, sondern sie sind einfach nicht bindungsfähig und tolerant genug. Und in vielen Fällen selber gewalttätig.

Siehe dazu meine Netzseite Schlägerinnen-Stopp!

admin

[image]

--
Würde das bloß Weibliche wirken, so würde die Individualität der Menschen ausgelöscht werden, die Menschen würden alle gleich werden. [...] Individualisierung geschieht durch die Einwirkung des männlichen Geschlechts auf das weibliche. (Rudolf Steiner)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum