Hengameh Yaghoobifarah: "Ich bin häßlich, fett und dumm!"

Der/Anarchist, Montag, 30. Oktober 2017, 15:19 (vor 19 Tagen) @ admin

Zuerst verweise ich wieder auf Hadmut Danisch, der auf einer Podiumsdiskussion gewesen war, auf der dieses Walross einer der Gäste gewesen war.


http://www.danisch.de/blog/2017/10/28/schales-kartoffelpueree/


Und ich muß sagen: ich bin geschockt, als ich dann ein Bild von ihr in Deinem Kommentar sah. Es ist unverständlich, wie Werte einfach umgemünzt werden. Dieses Walross ist weder äußerlich schön, noch innerlich, wenn man aus Danischs Bericht liest, wie viel Dummheit aus deren Maul trieft. Und stark ist sie auch nicht, eher voll von Minderwertigkeitskomplexen.

Mehr fällt mir zu diesen Leuten auch nicht mehr ein, weil diese Leute im Grunde genommen nichts können, nichts zu sagen haben, keine nennenswerten Erkenntnisse für die Menschen vorzuzeigen haben. Im Gegenteil frage ich mich immer und immer wieder, warum ich miterleben muß, daß solche Leute durch Absonderung von Luft es schaffen, in diesem Lande in den Mittelpunkt gestellt zu werden. Ist das wirklich alles, was die "Linken" als "intellektuelle Elite" aufzubieten hat? Ein Rudi Dutschke dreht sich gerade im Grab herum...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum