Gender war gestern! Künstlerin für das Stillen von Welpen und Befruchtung ihrer Eizelle mit Hundezellen ausgezeichnet

Alfonso, Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:22 (vor 27 Tagen)

[image]

Künstlerin für das Stillen von Welpen und Befruchtung ihrer Eizelle mit Hundezellen ausgezeichnet

In einem dreimonatigen Kunstprojekt befruchtete eine slowenische Künstlerin eine ihrer Eizellen mit Hundezellen und stillte einen Hund. Für dieses Projekt lebte sie in Abgeschiedenheit mit ihren Hunden. Ihr Engagement wurde durch einen internationalen Kunstpreis ausgezeichnet.

"K-9_topolgy" war der Titel des Kunstprojekts, an dem Maja Smrekar teilnahm. Während dieser Zeit löste sie in ihrem Körper die Milchproduktion aus, indem sie systematisch abpumpte. Um die "soziale und ideologische Instrumentalisierung des weiblichen Körpers und des Stillens" zu erproben, stillte sie ihren Welpen Ada. In einer Methode, die der In-vitro-Fertilisation (IVF) ähnelt, entnahm sie Ada Fettzellen und fügte den Zellkern in eine ihrer eigenen Eizellen ein, welche der Künstlerin anschließend eingesetzt wurde.

"Was diese Kunst so besonders macht, ist der totale Einsatz der Künstlerin, die ihren Körper einer hormonellen Achterbahnfahrt und einer falschen Schwangerschaft aussetze, und die das Labor so umgestaltete, um dieses komplizierte biotechnologische Verfahren durchführen zu können, um so ein poetisches Meisterwerk zu schaffen, das die Herausforderungen eines posthumanistischen Dilemmas aufgreift. K-9_topology ist ein wahrhaft hybrides Kunstwerk mit einer tiefgreifenden biopolitischen Botschaft, die den sowohl Kunst- als auch Wissenschaftsinteressierten eine Menge Diskussionsstoff bietet."

Quelle: https://deutsch.rt.com/gesellschaft/59388-kuenstlerin-fuer-stillen-hundes-befruchtung/

Die Frau hat einfach nicht mehr alles Latten im Zaun! Das ist keine Kunst, sondern purer Schwachsinn. Die Verblödung der Frauen durch den Feminismus schreitet offenbar weiter voran.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum