Der Körper ist keine Hülle!

Der/Anarchist, Montag, 16. Oktober 2017, 09:54 (vor 33 Tagen) @ Alfonso

Der Körper ist kein Kleidungsstück, das man beliebig tauschen kann. Deshalb kritisierte ich schon damals hier in dem Forum jene, die das Geschlecht als Kategorie bezeichnete. Gedanken und Empfindungen, Verhalten, Trieb, selbst die Persönlichkeit sind in gewisser Weise vom Geschlecht abhängig. Zu viele Unterschiede bestehen zwischen Mann und Frau; wer das nicht einsehen will, hat seine Bildung wahrscheinlich in Bremen erworben.

Aber warum werden solche Ergebnisse nicht in den Mainstream-Medien veröffentlicht. Weil:


"Immer mehr Transgender bereuen ihre Geschlechtsumwandlung. Die Stimmen dieser Menschen werden aber nicht gehört, weil Untersuchungen zu diesem Thema gestoppt werden, denn die Ergebnisse könnten “möglicherweise politisch inkorrekt” sein. […]".

Es gibt keinen "falschen Körper", nur kranke Köpfe, die keinen Chirurgen, sondern einen Psychiater brauchen. Die paar Zwittergestalten, die unter den Menschen wandeln, sind Ausnahmen, nicht die Norm, sie repräsentieren nicht ihre Art.


Diese Menschen sind Opfer einer menschenverachtenden Ideologie. Man denke an David Reimer, der von dem geisteskranken Money in den Tod getrieben wurde. Und man denke an die geisteskranke Alice Schwätzer, die trotz dieses grausamen Menschenversuches den Fall Reimer für den Feminismus ausschlachtete, indem sie die Ergebnisse leugnete und Menschenversuch zu Gunsten der Ideologie umwertete.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum