Avatar

Was ist "feministische" Pornografie?

admin ⌂ @, Montag, 09. Oktober 2017, 18:13 (vor 66 Tagen) @ Alberto

Staatlich finanzierte feministische Pornos würden einen Beitrag zur Aufklärung der Jugendlichen leisten, sind die Antragsteller überzeugt.

Ich bin in der glücklichen Lage, keiner Pornografie zu bedürfen. Die Kehrseite ist, daß ich mir von diesem Genre kaum irgendwelche Vorstellungen machen kann. Daher meine Frage: Was unterscheidet feministische Pornografie von "normaler" Pornografie? Wird sie von (lesbischen) Feministen konsumiert, oder wird sie - umgekehrt - von Feministen nur eingesetzt in der Absicht, Nichtfeministen zu infiltrieren? Werden in ihr auch "Frauen zu Objekten gemacht"?

Dazu gehören auch die Darstellung der "Vielfalt an Körperformen, Geschlechtern, ethnischer Herkunft, Sexualität und Sexualpraktiken", sowie die "realistische Darstellung von Lust aller Beteiligter."

Ja ist denn das nötig? Fast wäre ich geneigt zu sagen: ja, denn uns droht der Volkstod. Doch Moment mal, ein Mangel an sexuellem Know-how und an sexuellen Wünschen ist sicher nicht die Ursache des Volkstodes. Wohl eher ist es umgekehrt: Der Lustgewinn soll vom Zweck der sexuellen Betätigung abgetrennt werden. Es ist wie mit dem Essen: "Genuß" zählt, nicht die Gesundheit der Nahrungsmittel. Wird ein gesundes Maß überschritten, dann ist jedes mehr an Genuß, Vielfalt und Buntheit nur noch schädlich.

Daß das gewissen Leuten Geld einbringt, ist mir schon klar. Ebenso, daß diese Profiteusen im besten Glauben handeln. Ich schätze, daß zwischen der Nahrungs- und der Sexindustrie insofern kein großer Unterschied besteht.

Im Grunde habe ich nichts gegen Vielfalt und Buntheit. Aber bitte da, wo sie hingehören: in den Kopf, in die Ideenwelt. Das aber läuft hinaus auf Meinungsfreiheit, und da herrschen wirklich Defizite. Deswegen mußte auch dieses Forum einem ausländischen Provider überstellt werden. Ich hätte Verständnis für die Verfolgung, wenn hier Pornografie verbreitet würde. Aber die findet hier ja gerade nicht statt.

admin

[image]

--
Würde das bloß Weibliche wirken, so würde die Individualität der Menschen ausgelöscht werden, die Menschen würden alle gleich werden. [...] Individualisierung geschieht durch die Einwirkung des männlichen Geschlechts auf das weibliche. (Rudolf Steiner)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum