Trump stellt die Weichen – Merkels Land letzte Bastion ?

guerrero @, Sonntag, 20. November 2016, 11:09 (vor 366 Tagen) @ T.R.E.Lentze
bearbeitet von guerrero, Sonntag, 20. November 2016, 11:34

http://zwiedenk.de/trump-stellt-weichen-merkel-letzte-bastion/
Showdown in Germany ?

Dementsprechend steigt in Deutschland die Nervosität bei Linken, Linksliberalen und den anderen ‘Welcomern’. Als erste Reaktion werden die Reihen noch fester geschlossen. Spiegel und Süddeutsche (3,4) lassen Masken und alle Scham fallen und nehmen – unter dem Banner von Toleranz & Weltoffenheit, Antirassismus & Antifaschismus, versteht sich (!!!) – ihr Feindbild, den ‘angry, white man’, unter Sperrfeuer.

Doch maßgeblich ist der Staatsfunk (5). Mit Gebühren in Höhe von 8 Mrd pro Jahr (?) lässt sich eben was aufstellen. Aber keine Panik : Auch der Staatsfunk stellt sich vor Merkel und hinter Merkel, unterstützt sie und hält seine schützende Hand über sie und springt ihr zur Sicherheit und falls alle Stricke reißen auch mal demonstrativ zur Seite. Ohne die ÖR wäre die Kanzlerin wohl längst verloren.

...

Umso fester sitzt Merkel daher im Sattel. Wirft sie das Handtuch, wäre das ein schwerer, wenn nicht gar ein entscheidender Schlag für die Globalisten und alle, welche ihr gefolgt sind. Bleibt sie und kämpft, dann müssen sich die globalen Imperialisten wohl oder übel um sie scharen, denn sie ist nun als letze verbliebene Anführerin alternativlos.

In diesem Falle dürfte sich die Situation in Deutschland und Europa weiter verschärfen. Dann liefe alles auf einen show down um die künftige politische Ausrichtung in Europa und weltweit zu. Mit Merkels Land als Zentrum des Widerstandes. Angie und ihre Getreuen gegen den Rest der Welt. So wie damals : ‘Endsieg’ oder Untergang. Heute heißt es : ‘Wir schaffen das’ – oder Deutschland wird zum Ground Zero der Globalisten.


zusätzlich: http://www.danisch.de/blog/2016/11/20/das-grosse-stille-wendemanoever/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum