Denkfehler?

T.R.E.Lentze, Sonntag, 03. Juli 2016, 01:44 (vor 447 Tagen) @ Der/Anarchist

Ich selbst bin ein "gottloser" Mann. Ich brauche "Gott" nicht und ich glaube auch nicht an einen allmächtigen Übervater.

Wirklich? Gestern schriebst du:

Die Zweigeschlechtigkeit ist eine Tatsache, hervorgegangen aus der Evolution, und ich kann mich mit dieser Tatsache arrangieren.

Die Formulierung "hervorgegangen aus der Evolution" statt "als eine Stufe der Evolution" ist verräterisch. Die Evolution ist dein Schöpfergott, mit dem du dich "arrangierst".

Der Unterschied zum biblischen Schöpfergott ist, daß dieser zugleich moralische Züge trägt und seine Schöpfung liebt - so wie ein Vater seinem Sohn gegenüber ein moralisches Wesen ist und seinen Sohn liebt -, jener aber ("die Evolution") aus nichts als einem rücksichtslosen Machtwillen besteht.

Ist das die bessere Wahl?

Gruß
trel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum