In diesem Punkt findet Henning Hoffgaard keine Zustimmung.

Der/Anarchist, Donnerstag, 12. Mai 2016, 11:38 (vor 555 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Nachtrag:

Als ich diesen Artikel der JF hier kommentierte, gab es dort noch keinen Kommentar. Es mag auch sein, dass die jetzigen wenigen gegen die Meinung Hoffgaards schreiben, aber man stelle sich vor, wie viele Kommentare dort geschrieben würden, wenn der Kommentarbereich noch für alle geöffnet wäre?! Aber vielleicht ist das tatsächlich zu weit gedacht...


Zu Hitler:

Das ist richtig. Selbst Hitlers treuester Kampfgefährte (zu Anfang), Ernst Röhm, war schwul. Er war nicht nur schwul, sondern hemmungslos in seinen sexuellen Ausschweifungen. Trotz Kritik gegen Röhms "Privatleben", stellte Hitler sich hinter Röhm und schützte ihn. Der sogenannte Röhm-Putsch basierte allein auf machtpolitischer Motivation.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum