Debatte: Menstruationsurlaub für Frauen

Frauenförderung, Sonntag, 14. Dezember 2014, 16:18 (vor 1496 Tagen)


"Manche Frauen fühlen sich elend während ihrer Tage. Ihnen fällt es schwer, in die Arbeit zu gehen", sagt ein britischer Arzt - und fordert Urlaub

Kopfweh, Unwohlsein, krampfartige Schmerzen im Unterleib: 30 bis 50 Prozent aller fruchtbaren Frauen leiden Monat für Monat unter Regelbeschwerden. Ein renommierter britischer Gynäkologe fordert deshalb, für betroffene Frauen einen eigenen Menstruationsurlaub in der Arbeitswelt einzuführen. Mit ein bis drei zusätzlichen freien Tagen sollen Betroffene entlastet, zusätzlich ihre Motivation und Produktivität gehoben werden. Doch braucht es das wirklich?

"Schwer, produktiv zu sein" -> http://derstandard.at/2000009316857/Debatte-Menstruationsurlaub-fuer-Frauen

Der Feminismus, ständig auf der Suche nach Vorteilen, macht Frauen lächerlich.

Noch ein bisschen Humor aus den Kommentaren.

coffee anyone?

Bäuerinnen frühere Generationen haben sich in solchen Fällen einen Hanftee gekocht.

Ein Grund mehr für die Legalisierung von Cannabis!

Und NEIN hier gehts nicht ums Kiffen!

Antwort: sociovation

Das müssen dieselben gewesen sein

die ihren Babies zur Beruhigung Schnapsschnuller in den Mund geschoben haben.

Und NEIN hier geht's nicht ums Komasaufen!

:-D Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum