Weiblichkeit leben

Nur mal so, Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:27 (vor 1563 Tagen)

Evangeline Lilly kritisiert Feminismus

Los Angeles - Evangeline Lilly kann sich nicht für Feminismus erwärmen.

Die Schauspielerin empfindet Damen, die für die Rechte der Frauen kämpfen, als ziemlich männlich. Sie sagte gegenüber "Huff Post Entertainment" dazu: "Ich bin sehr stolz, eine Frau zu sein und als Frau mag ich das Wort Feminismus nicht, weil ich, wenn ich es höre, damit Frauen assoziiere, die versuchen, ein Mann zu sein. Ich möchte nicht so tun, als sei ich ein Mann. Ich will nicht wie ein Mann sein, ich will meine Weiblichkeit leben."

Es gibt eben richtige Frauen mit denen man(n) trotz ihrer Andersartigkeit umgehen kann.

[image]
Und es gibt genetische Unfälle.

Gruß
___
Eine Bemerkung zu meiner Signatur: Mit 91 Jahren: Schriftsteller Ralph Giordano ist tot


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum