Ein paar Gedanken

Patriarchilluminat, Montag, 08. Dezember 2014, 22:58 (vor 1502 Tagen) @ Dortmunder

Das habe ich vor wenigen Minuten entdeckt - und weiß noch gar nicht - was ich davon halten soll. →

Es brechen noch härtere Zeiten für die besten Frauen der Welt an die Kind und Karriere nicht vereinbaren können und keinen guten Mann finden während ihre Biologische Uhr tickt?

Wenn das kommt, wird die Wirkung fatal sein, denn welche Männer werden so verhüten? Vor allem die Männer bei denen etwas zu holen ist und dann in den Ländern wo etwas von ihnen zu holen ist.

Dann wird es Männer geben bei denen nichts zu holen ist und manche die sich "aufgegeben" haben die sich sogar vielleicht "schwarz" als Zuchthengst engagieren, feiern und versorgen lassen.

Vielleicht werden sich auch manche Männer bewusst "aufgeben" und wie der Hahn im Korb oder wie in einem Harem von Frauen bei denen die biologische Uhr tickt leben.

Von der biologischen Uhr "betroffene" Frauen werden gezielt bei Männern nach diesen Indizien suchen, die jedoch konträr mit der biologischen Disposition von Frauen was die Partnerwahl angeht laufen und damit statistisch das seit der "Frauenbefreiung" gestiegene Frustpotential der Frauen weiter steigern.

Die Problematik der Kinderlosigkeit und Dezimierung und die Problematik alleinerziehender Müttern in prekären Verhältnissen (H4) wird sich weiter verstärken.

Es sieht nach steil steigenden Sozialausgaben für den Staat aus.

Es ist auch ein Zuchtprogramm für einen bestimmten Typ Mensch und es ist sehr fraglich ob sich dieser über mehrere Generationen bewähren wird. Es ist aber vor allem spannend.

Vorausgesetzt natürlich das Medikament funktioniert und wird verfügbar sein. Selbst wenn es in Europa oder in gewissen Ländern keine schnelle Zulassung bekommt, es wird sich sofort ein großer Schwarzmarkt dafür entwickeln zumal es schwer kontrollierbar ist ob ein Mann das Medikament nimmt oder nicht und wer wollte gerecht festsetzen ob die "Spermienqualität" eines Mannes besser sein müsste wenn er behauptet das Medikament nicht zu nehmen?

Es ist wie die 50% Trotz-Pille Kinder der sowieso Wenigen die die indogene Deutsche Frau noch hat, wer kann hier im Einzelfall nachvollziehen ob die Frau manipuliert oder die Pille versagt hat?

Gut, bei Frauen besteht kein Interesse und keine rechtliche Grundlage das zu tun.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum