Der Fehler liegt im Grundgesetz Art. 3,2

T.R.E.Lentze, Montag, 08. Dezember 2014, 19:12 (vor 1565 Tagen) @ Frauenförderung

"Genauso fraglich ist, warum Frauen z. B. in öffentlichen Institutionen oder in der Politik bevorteilt werden sollen. Alle diese Karrieren stehen ihnen doch eigentlich sowieso und uneingeschränkt offen."

Der Denkfehler findet sich bereits im Grundgesetz Art. 3, genauer: in einem Zusatz, nachfolgend hervorgehoben:

Art 3

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Innerhalb des hier hervorgehobenen (weil erst später eingefügten) Satzes liegt der Fehler im Wort "Gleichberechtigung". Die Gleichberechtigung kann der Gesetzgeber nämlich gar nicht fördern; er kann sie nur beschließen.

Beabsichtigt ist auch gar nicht Gleichberechtigung, sondern vielmehr eine politische Maßnahme mit einem bestimmten - aus natürlichen Gründen nicht erreichbaren - Ziel, nämlich der Gleichstellung. Politische Maßnahmen oder Absichtserklärungen gehören aber nicht in ein Gesetz. Eigentlich ein Grund zur Verfassungsbeschwerde.

Da zeigt sich, wie politisch-ideologisch verseucht unser Grundgesetz inzwischen ist. Aber solange das nicht geändert wird, können sich die Politiker darauf berufen.

Was fehlt, ist die klare Erkenntnis, daß die Geschlechter nicht gleichgestellt werden können, ohne Unfrieden zu schaffen. Gleichstellung ist im Grunde die Aufhebung von Gleichberechtigung. Nur manchen Leuten fällt das auf, und manche von ihnen sagen das auch. Aber es wird wohl noch eine Zeitlang dauern, bis das Wissen um die praktische Unmöglichkeit der Gleichstellung zum Allgemeingut geworden ist.

trel

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum