Wissenschaftlerinnen machen Fotos von ihren Brüsten

Selbstständiger., Samstag, 06. Dezember 2014, 13:08 (vor 1568 Tagen)

Kuriose Aktion: Im Netz veröffentlichen italienische Wissenschaftlerinnen Fotos von ihren Brüsten.

Die Frauen fühlen sich von Politik und Öffentlichkeit für ihre Arbeit nicht ausreichend genug gewürdigt.

Auf die Idee gekommen ist die Paläontologin (Fossil-Forschung) Lara Tait (30). Dem italienischen Portal „oggiscienza“ sagte sie: „Viele Intellektuelle leisten großartige Arbeit. Das Problem ist, dass sie von den Politikern in eine Art Blase gesteckt werden.“

http://www.bild.de/news/ausland/online-proteste/diese-frauen-ziehen-blank-38853106.bild.html

Der letzte Satz ist entscheidend.
Die Politik soll dafür sorgen, dass Frauen, die mit weichen Fächern am Arbeitsmarkt vorbei studiert haben, mehr Geld bekommen.
Dafür ziehen sie sich sogar (teilweise) aus.
Für wenn halten sie den Staat eigentlich ? :-D

Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum