Feminismus ist eine extremistische, rassistische, exkludierende Ideologie

Demokratie., Donnerstag, 04. Dezember 2014, 20:13 (vor 1572 Tagen)

[image]16vor: Mit Ihrem Buch „Die Frau auf dem Bananenboot“ beteiligen Sie sich an der Feminismus-Debatte und verbreiten Ihre These. Ein weiteres Buch zum wohlfeilen Thema?

Kara: Eher ein nötiges Buch zum Thema. In den vergangenen Tagen wurde die Schauspielerin Salma Hayek wieder durch die feministische Welt getrieben, weil sie sich für Männer genauso einsetzen würde wie für Frauen, wenn Männer das gleiche Unrecht erfahren würden. Sie sei für Gleichberechtigung. Das hat Vertreterinnen des Extremfeminismus auf den Plan gerufen, die nun gegen Hayek Stimmung machen und ihr vorwerfen, sie sei verwirrt. So etwas fällt nur Frauen ein.

16vor: Wie sehen Sie den Feminismus?

Kara: In meinen Augen ist der Feminismus eine extremistische, rassistische, exkludierende Ideologie, die einzig und allein dem Machterhalt einer akademischen Clique dient. So! Damit ist es raus. Da tingelt eine ältere Dame mit Schweizer Bankkonto durch die Fernsehsendungen und erklärt mir, wie ich als Frau zu sein, zu leben und zu denken habe. Das ist doch diktatorisch! Als arbeitende Frau in einem hundsnormalen Beruf hat man gar nicht die Zeit sich mit den Werken der Berufsfeministinnen auseinanderzusetzen. Diese befehlen mir und anderen Frauen, wie sich Feminismus definiert und das ich eine ganz schlechte Frau bin. Bin ich aber nicht! Und so ging es vielen Frauen, in meinem Alter, in meiner Situation. Dann sagen die Berufsfeministinnen, wir hätten einen feministischen Burnout und seien meschugge. Mein Buch versucht, darauf eine Antwort zu geben aus der Sicht einer berufstätigen, unakademischen, normalen Frau.

Weiter → http://www.16vor.de/braucht-trier-eine-feministische-diskussion-2014-12-04/

Dieser letzte (von mir zitierte) Absatz hat es in sich.
Es gibt eben einen Punkt, wo nur Frauen wirkungsvoll reagieren können.
Da geht es darum, dass Femis nicht für alle sprechen dürfen. Und wenn sie dann frech werden, dann muss eben von Frauen scharf darauf reagiert werden.

Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum