Orestes wird verfolgt durch die Erinyen
Selbst Gott macht sich Sorgen!

Wir sollten nicht annehmen, daß Gott bei der Erschaffung der Welt leichtfertig ans Werk gegangen sei. Dennoch ging er ein Risiko ein, das alle Eltern und auch die Entwickler von Software eingehen: Man weiß anfangs nie wirklich, was am Ende daraus wird.

Betrachtet man bildliche Darstellungen der Schöpfungsgeschichte in alten Bibeln, so drängt sich sogar der Gedanke auf, daß Gott sich im Verlaufe seines Werkes zeitweilig schwere Sorgen gemacht hat. Zumindest den Malern muß das so vorgekommen sein. Sie lassen Gott umso pessimistischer erscheinen, je später sie selber gemalt haben:

Dreimal Eva
Prager Wenzelsbibel Utrechter Prachtbibel Baseler Eberler Bibel
1389/95 1430 1464
Eva ist klein - Gott ist zufrieden Eva ist mittelgroß - Gott kratzt sich am Kopf Eva ist größer als der Mann - Gott ist von Sorge zerfurcht und von Gram gebeugt

 

Besteht hier ein Zusammenhang mit dem aufkommenden Feminismus?